Meinung

Selenskij glaubt an eigene Unsterblichkeit

Selenskij glaubt an eigene Unsterblichkeit

Quelle: AFP © Pressedienst des ukrainischen Präsidialamts und der Leiter des ukrainischen Präsidialamts Andrei Jermak

Von Irina Alksnis

The Times: Wer regiert wirklich in der ?

Kreml: Westen wird Selenskij absetzen

Worin liegt der Grund für solche Handlungen, die unter Berücksichtigung der Umstände schlicht selbstmörderisch erscheinen? Zweifellos hatte der Westen der Kiewer Führung seinerzeit viel versprochen, auch im Hinblick auf das persönliche Wohlergehen und die Sicherheit. Es ist aber doch klar, dass diese Zusagen keinen Heller wert sind, und dass Selenskij als ein ausgedientes Instrument ein ideales sakrales Opfer für die nächste Runde des Kampfs gegen Russland liefern würde.

Oder ist es nicht klar? Wahrscheinlich ist es genau so: Es ist ihnen nicht klar.

Selenskij und sein innerster Kreis sind Fleisch und Blut der ukrainischen Eliten. Diese Eliten demonstrierten in den letzten Jahren einen erstaunlichen Cocktail an Eigenschaften: extreme Oberflächlichkeit, Unfähigkeit, die Folgen des eigenen Handelns auch nur zwei Schritte im Voraus zu kalkulieren, Gier bis zum Verlust des Selbsterhaltungstriebs und vor allem überbordende Arroganz. Dabei tat der Westen alles in seiner Macht Stehende, um gerade diese Eigenschaften zu fördern und ist nun gezwungen, sich mit den Ergebnissen seiner Taten zu befassen und sich über Ungehorsam, Frechheit, Undankbarkeit und Unanständigkeit seiner ukrainischen Marionetten zu wundern und zu ärgern.

Eigentlich hat Selenskijs Schicksal keine Bedeutung. Der Westen wird ihn zermalmen, wenn die Zeit gekommen ist, doch davon wird es für den Westen nicht leichter. An Selenskijs und Jermaks Stelle werden ähnliche Figuren treten, die genauso prinzipienlos, gierig, pöbelhaft und eingebildet sind. Der ukrainische Staat kann mit tatkräftiger Unterstützung des Westens keine anderen erzeugen. Und diese Figuren werden ihren Gönnern so viel Kopfschmerzen bereiten, dass diese noch hundertmal darüber fluchen werden, überhaupt beschlossen zu haben, die Ukraine gegen Russland zu instrumentalisieren.

Übersetzt aus dem Russischen. Zuerst erschienen am 11. Juni bei Ria Nowosti.

Irina Alksnis ist eine russische Politologin und Publizistin.

Quelle

Добавить комментарий

Ваш адрес email не будет опубликован. Обязательные поля помечены *

18 − 6 =

Кнопка «Наверх»